DAX – Weiter long rumeiern – aber ohne Longposition :-)

chart-13082016-2213-DAX Index Future.png

Eine bewusst provokative Überschrift. Das DAX-Handelssystem hat zwar ein Handelssignal „LONG“ generiert, aber mit dem Einstieg hapert es noch – die Voraussetzungen sind noch nicht erfüllt. Wir „eiern“ also weiter herum, haben keine Position und warten ab.

Auf was warten wir denn? Der aufmerksame Leser weiß es bereits – wieder der langweilige Satz: Wir steigen long im DAX ein, wenn der DAX-Future über das Hoch vom Freitag steigt – das waren 10735 Punkte (direkt hier nachzulesen). Dann schnell bei +-Null absichern.

Stress mit dem DAX? Stress mit Verlusten? Charts mit zig Indikatoren? Das alles überlasse ich anderen! Trendfolge-Indikatoren gibt’s hunderte, Oszillatoren ebenfalls. Und MINDESTENS ebenso viele Fehlsignale. Dann lieber mal ein oder zwei Tage ohne Position – ich will Geld verdienen und nicht die Börse mit Mathematik kleinkriegen – das funktioniert nur in den wenigsten Fällen.

Was ist die Lösung? Ein Handelssystem, das einigermassen funzt und möglichst k(l)eine Verluste macht. Wir werden sehen, ob dieses System das schafft.

Allen ein schönes Wochenende – mit Sonne, Wärme und lauen Sommerabenden 😉

 

Advertisements