Und wieder mal – der DAX bekommt keinen schönen Trend auf die Reihe…

chart-05092016-2325-DAX Index Future.png

Tja – Hoffnung wieder mal begraben – der DAX ist wieder mal nicht nach oben durchgestartet. Macht wenig bis nix – wir sind halt ausgestoppt worden. Keinen Pfennig hergegeben. Warten – das ist wieder mal angesagt.

Für morgen gilt das übliche: Wenn der DAX-Future über 10755 Punkte steigt (das war das heutige Tageshoch), dann gehen wir wider long. Und? Na? Was dann? Richtig – wir sichern die Position dann bei +-0 ab. Schnell und schmerzlos. Incl. Gebühren. Damit nichts verloren geht. Wenn wir dann eine Longposition haben und der DAX durchstartet – dann sind wir dabei – dann kommen Trendfolge-Indikatoren zum Einsatz…..

Und wenn wir eine Longposition aufmachen und der DAX dann nicht nach oben durchstartet? Sondern wieder fällt? Dafür haben wir uns ein Stoploss gesetzt – und zwar eine Summe ín Euronen. Wenn die verloren ist – Knopf drücken, Position schliessen. Und wieder warten. Auf ein neues Hoch. Dann geht’s von vorne los…. alte Leier, langweilig – aber so kriegen wir Verluste in den Griff – es gibt nur wenige – und auf der anderen Seite: wir sind dabei, wenn der DAX durchstartet.

Also: morgen wieder – neues Spiel – neues Glück. Und nicht vor lauter Langeweile anfangen, irgendwo irgendwelche Bewegungen vorherzuahnen und auf Gut Glück zu handeln! Langeweile ist der Feind des Börsianers!!!!

 

Advertisements