Wackel-Wechsel-DAX

chart-11102016-0138-DAX Index Future.png

Gnadenlos, der DAX…… am Freitag hat es nicht mehr für den Kommentar gereicht – und ausgerechnet da kam das Shortsignal.

Und heute? Wieder LONG. Wahnsinn, das habe ich noch NIE erlebt. Aber diese Phase lässt sich durchstehen – mit Disziplin. Und zwar eiserner Disziplin!

Für morgen, den Dienstag, gehen wir also so vor: Longposition eröffnen, wenn der  FDAX über den heutigen Höchstkurs steigt – also über 10646 Punkte. Long gehen, konservativ! – mit kleinem Hebel oder ohne Hebel, dann die Position mit +-0 absichern, wie immer incl. Gebühren, um Verluste zu vermeiden.

Mann-o-Mann – was für eine Börse……aber wie gesagt – mit Disziplin vorgehen ODER Abstand nehmen – eine Auszeit ist auch ok, bevor man in Stress gerät. Stress ist an der Börse kein guter Ratgeber – also: Disziplin und das ganze DAX-Chaos ruhig angehen oder eine Auszeit nehmen – wobei man möglicherweise einen guten gewinnträchtigen einstieg verpasst. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Überzeugung gefällig????

 

Advertisements