Achterbahn-DAX

chart-21102016-0007-DAX Index Future.png

Im wahrsten Sinne des Wortes -Achterbahnfahrt an der Börse. Heute erst im Schlafmodus (nachdem wir knapp ausgestoppt worden sind), dann steil runter und um das Mass vollzumachen danach noch schneller nach oben. Da wurde nach Überschreiten des Tageshochs noch einmal eine Longposition eröffnet – die wurde aber dann auch mit +-0 ausgestoppt.

Fast jeden Tag das gleiche – aber anders ist der DAX nicht zu handeln – ich mache so lange weiter, bis ich mal aus eine Position NICHT ausgestoppt werde und dann bei einem Trend dabei bin – so, wie es sein soll.. Wie bereits mehrfach geschrieben – ich stelle mich nicht gegen den DAX- ich gebe ihm zu 100% Recht und folge ihm – und wenn er 10 mal am Tag dreht, dann ist auch das ok – aufregen hilft nichts. Niemals!

Morgen weiter nach altem Muster – System ist weiter long und wir steigen long ein, wenn der DAX-Future über das Tageshoch von heute steigt, also über 10745 Punkte. Dann wieder Position mit +-0 absichern und und und…..

Im Nachhinein sieht der Chart recht einfach aus….. Longsignal – long gehn und short umgekehrt. Aber machen Sie das mal – wo das Stoploss setzen? In der Praxis verzweifeln im Augenblick so gefühlte 90% der Anleger, die im DAX unterwegs sind…..

 

Advertisements