Longposition mit Gewinn ausgestoppt, Handelssystem dreht auf short

S3-20170223-DAX-Game.jpg

Sehr schön – die Longposition wurde mit einem schönen Gewinn ausgestoppt, der natürlich auf dem Konto ist.

Mit den Daten des heutigen Tages wurde für das DAX-Handelssystem „Game“ ein Shortsignal errechnet. Wir gehen also unter bestimmten Bedingungen morgen eine Shortposition ein. Dazu der Originaltext aus der heutigen Ausgabe meines BDHS-Handelssystems:

SHORT –- Ausgestoppt mit Gewinn –- Wir eröffnen eine neue SHORTPOSITION, wenn der DAX-Future unter 11924 Punkte (TIEF DES HEUTIGEN TAGES) eröffnet oder im Laufe des Handels unter 11924 Punkte (TIEF DES HEUTIGEN TAGES) fällt. –- Wie immer sichern wir die Position zügig bei +-Null ab, um Verluste zu vermeiden. Wenn das nicht möglich ist, ist unser maximales Risiko limitiert auf das persönliche Stoploss (Summe in Euro) wie in den Regeln erklärt: www.dominicana.de/DAX_Money-Management-SYSTEM-3.pdf . Wenn wir eine SHORTPOSITION eröffnen und ausgestoppt werden, dann gilt für einen neuen SHORTEINSTIEG das neue TIEF als Einstiegslevel – das kann auch mehrmals innerhalb eines Tages sein. Grund: Ein Trend kann auch während des Tages beginnen und so sind wir dann dabei, wenn wirklich ein Trend beginnt.

Das war’s schon. Das Handelssystem gibt zwar ein Shortsignal – wenn die 11924 Punkte aber NICHT unterschritten werden, dann eröffnen wir KEINE Position – das ist extrem wichtig für diese Strategie. Also immer die Kombination aus DAX_Signal UND den Handelsregeln beachten!

Meine beiden anderen Handelssysteme sind noch long – das konservative ist abgesichert mit Gewinnsicherung und das spekulative ist ebenfalls noch long, aber mit Gewinn ausgestoppt worden – hier warten wir auf einen Wiedereinstieg long. Was morgen kommt – wir werden es sehen!

Viel Erfolg morgen, am Freitag!

 

Advertisements