Neuigkeiten aus der Hundewelt :-)

Ja, in den letzten Wochen war nicht viel los mit dem Daytrading. Kleine Verluste durch oftmaliges Ausgestoppt-Werden, heute mal ein paar schöne Gewinne – insgesamt gab es zwar Verluste, aber wie meine Abonnenten und Nutzer des Watchdog wissen, ist das für Trendfolgesysteme völlig normal. „Da muß man eben durch!“.

Bewährt hat sich in dieser Zeit der Watchdog. Keine Ausfälle, Fehler – nichts. Die Handelssignale werden zuverlässig erstellt und in der Version für das automatisierte Handeln über FXCM ist es eine Freude, dem Watchdog beim autonomen Handeln zuzusehen.

Wie Sie sicher gesehen haben, sind die Ergebnisse vom 1.1.2016 bis zum 31.03.2018 auf der Backtest-Seite verfügbar; ebenso eine EXCEL-Datei mit allen Trades und der Wertentwicklung der einzelnen Strategien.

Der heutige Tag brachte ein wenig Leben in die Lethargie der letzten Wochen.  Heute gab es nach der wirklich extrem „nervigen“ Phase wieder ein paar Lichtblicke: Das mittlere m5er System lieferte einen Long-Trade par excellence: Es wurde mit 60 Punkten im Plus ausgestoppt. Das linke m5er ist noch long und könnte morgen seine Gewinne weiter ausbauen – hier heißt es abwarten. Auch das rechte m5er lieferte heute 3 Trades: 2 wurden mit Verlust ausgestoppt, der dritte lief bilderbuchartig vom Startpunkt weg die beiden Take-Profit-Punkte an. Schöne Trades in einer Phase, die Nerven kostet. Aber das ist bei Trendfolge-Handelssystemen vollkommen normal. Hier die Charts:

links.JPG

mitte.JPG

rechts.JPG

Watchdog-User und BDHS-Abonnenten setzen weiter auf bewährte Strategien – auch wenn ich meine Leser in meinem Börsenbrief nicht vor Hiobsbotschaften verschone; Strategie und eiserne Disziplin stehen beim Handeln im Vordergrund, aber nebenher sollte man die Augen nicht vor den bestehenden Gefahren verschließen. Ich bin aber zuversichtlich, daß sich viele Probleme lösen werden, denn viele Lügen (Syrien und der angebliche Giftgasangriff als eine davon) werden sofort aufgedeckt und sind dank Internet sofort weltweit verfügbar. Viele Versuche, einen Krieg zu provozieren, sind in den letzten Monaten gescheitert – so kann es weitergehen!

Mit herzlichen Grüßen aus Lima in Peru: Viel Erfolg und gute Trades!

Bertram Dobrick

Advertisements