Urlaub in der Karibik & schöne Profite!

Bis Anfang September mache ich noch Urlaub in der Dominikanischen Republik, zum Großteil im Hotel einer langjährigen Freundin, dem Hotel „Neptunos Refugio“ in Boca Chica in der Nähe von Santo Domingo. Aber da der Watchdog (ich nenne ihn inzwischen fast nur noch „mein Hund“) ja inzwischen weitestgehend autonom arbeitet und auch die neuen 1-Minuten-Systeme stabil und vor allem profitabel arbeiten, sind auch viele Ausflüge und Besuche hier im Land und vielleicht auch in Haiti angesagt.

An erster Stelle stehen bei allen Systemen die langfristige Wertentwicklung und natürlich liegt der Schwerpunkt auch auf der Mitnahme großer Trends. Die vielen kleinen Ausstopper mit kleinen Verlusten erwähne ich hier zwar, zähle sie aber nicht auf, diese gehören ganz einfach zu den Systemen dazu. Wichtig sind die dicken Profite, die uns langfristig die Gewinne bringen.

Im Folgenden die Entwicklungen der Intraday-Systeme während meiner drei Urlaubstage Montag – Mittwoch (der Mittwoch läuft natürlich noch). Zum absoluten Knüller entwickelt sich wieder einmal das rechte 5-Minuten-System mit einigen (auch für mich!) wieder unglaublichen Trades – hier heute, Mittwoch, drei Trades brachten über 200 Punkte!!!!!

20180808_m5rechts

Die einzelnen Trades bis jetzt (21:05 Uhr MEZ):

yaq.JPG

Das ist doch ganz ok für einen Urlaubstag – mit einem einzigen System, oder?

Das MITTLERE 5-Minuten-System brachte gestern, am Dienstag, einen schönen Trade zustande:

20180807_m5mitte.JPG

Der Trade:

yaq

Der zweite Trade war zum Handelsschluß (DAX 12659,53, FXCM-Indikation) noch offen, mit 7,18 Punkten im Minus. Was wurde daraus heute, am Mittwoch? Bis 09:15 Uhr fiel der DAX sofort nach der Eröffnung noch einmal 70 weitere Punkte – schöner Profit! 🙂

Da paßt dann auch das linke 5-Minuten-System wie die Faust aufs Auge:

20180807_m5links.JPG

Auch hier kurz vor Handelsschluß: Es wird eine Shortposition eröffnet, die knapp im Verlust war. Aber dadurch, daß der DAX heute nach der Eröffnung weiter fiel, kam wie beim mittleren m5er auch hier noch ein sehr schöner Short-Gewinn zustande. Wer da zwischendurch mal „Gewinnsicherung“ wählte, konnte mehr als zufrieden sein. So schön kann Urlaub sein.

Im Watchdog laufen mehrere 1-Minuten-Systeme bereits im Dauertest. Stabil und profitabel. Da die Charts nicht den ganzen Tag umfassen, präsentiere ich hier nur die Ergebnisse der drei m1er-Systeme.

LINKES 1-Minuten-Systen (Montag, Dienstag, Mittwoch):

20180806_m1linksE3

20180807_m1linksE3.JPG

20180808_m1linksE3.JPG

MITTLERES 1-Minuten-Systen (Montag, Dienstag, Mittwoch):

20180806_m1mitteE2.JPG

20180807_m1mitteE2

20180808_m1mitteE2.JPG

RECHTES 1-Minuten-Systen (Montag, Dienstag, Mittwoch):

20180806_m1rechtsE1.JPG

20180807_m1rechtsE1.JPG

20180808_m1rechtsE1

Das war ein kleiner erster Einblick in die neuen 1-Minuten-DAX-Handelssysteme. Aus der realen Welt, also keine Backtests, sondern so, wie der Watchdog die Trades gehandelt hat. Sehr erfreulich. Und ich? Ich werde mich diese Tage wieder voll meinem Urlaub unter karibischer Sonne hingeben. Und nebenher natürlich all die vielen DAX-Handelssysteme beobachten. Damit Sie alle sich bald auch daran erfreuen können!

Herzliche Grüße aus der Dominikanischen Republik und big profits, herzlichst, Ihr

Bertram Dobrick

Advertisements