Willkommen 2019, Welcome DAX!

Nachträglich Ihnen allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2019!

Im Dezember habe ich ein wenig „heruntergeschaltet“ – und werde den DAX im neuen Jahr ebenfalls deutlich gelassener angehen. Nein, mein BDHS-Börsenbrief und der Watchdog für das DAX-Trading werden natürlich nicht vernachlässigt (meine Abonnenten kennen mich ja inzwischen), aber in der Ruhe liegt die Kraft. Es wird überall Verbesserungen in Details geben und wohl auch einiges neues, Wichtig ist im Moment, daß die Basis stabil ist: Systeme, Technik und Software bereiten schon monatelang keine Probleme mehr, so bleibt mehr Zeit für die Kleinarbeit.

Das Jahr begann mit einigen schönen Trades (natürlich gab es auch – wie immer – Verlusttrades), aber es sieht sehr vielversprechend aus!

Am Freitag (04.01.2019) ein toller Trade im mittleren m5er-System – ohne Worte:

xxx.JPG

Und für die aktiven Trader unten den Usern, die ihre Positionen beobachten und auch manuell eingreifen können, lieferte der Watchdog bereits am Donnerstag, dem 2. Januar einen perfekten Einstieg für eine Longposition ab: Einstieg 12:45 Uhr – perfekt:

xxx.JPG

Das sind die Highlights seit dem Jahreswechsel. Was mich selbst noch immer wieder staunen läßt, sind die teilweise unglaublichen Einstiege des rechten 5-Minuten-Systems. Natürlich kenne ich die Grundlage dieses Systems, aber die Ergebnisse sind immer wieder umwerfend. Und wie mein genialer Programmierer dieses Swing-Trading-System umgesetzt hat, ist für mich noch viel erstaunlicher. An dieser Stelle daher an ihn ein großes Extra-Dankeschön! 🙂

ANKÜNDIGUNG: In Kürze gibt es für die End-of-Day Systeme die bereits durchgetestete Erweiterung: Über das dort neu sichtbare Symbol „Sicherheitschloß“ können Sie für jedes der drei Systeme entscheiden, ob für eine Position das Stoploss deutlich schneller auf +-Null nachgezogen werden soll.

xxx.JPG

Sie (Watchdog-user) werden alle per Mail angeschrieben und auf diese neue Version hingewiesen. Beim Start bekommen Sie dann dieses Popup zu sehen:

EOD-Schloss.JPG

Diese Lösung war mit Abstand die beste, um Phasen wie in den vergangenen Monaten zu meistern, in denen viele Positionen nacheinander aufgrund großer Rebounds ausgestoppt wurden. Wird dies Sicherheitsoption aktiviert, haben Sie mehr Trades, aber kleinere Verluste im Falle vieler aufeinander folgender Fake-Breakouts.

Herzliche Grüße aus dem sonnig-heißen Lima in Peru, mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches Börsenjahr 2019!

Bertram Dobrick

Lima in Peru – sonnig und heiß? Ohne Smog und Chemtrails? Ja, das gibt es – HIER! 🙂

Werbeanzeigen