Vorankündigung: 5-Minuten-System No. 4

Liebe Leser, liebe Watchdog-User,

heute die Charts des vierten 5-Minuten-Handelssystems für den Watchdog. Die Testphase neigt sich dem Ende zu und ich möchte Ihnen die ersten Charts nicht vorenthalten, zumindest nicht für die Zeit seit Weihnachten 2018.

Grundlagen: Long-/Shortsignale, Setzen eines Stoploss und eines Take-Profit. Ziel: profitables Handeln im automatisierten Handel per Watchdog. Kennzahlen folgen in Kürze; wieder einmal hat „mein“ Programmierer ein System überraschend gut umgesetzt – die Zahlen sind selbst vor 2016 sehr vielversprechend. Dazu kommt bei diesem System, daß es mit nur sehr wenigen Indikatoren / Regeln funktioniert und daher extrem stabil ist. Es gibt keine Over-Night-Positionen, alle Positionen werden vor Handelsschluß geschlossen.

Die Charts. 27.12.2018 – zwei Signale, Sie sehen den jeweiligen Einstieg und den Take-Profit (grüne Linie).

20181227_m5.JPG

28.12.2018: Eine Longposition, die bis zum Schließen kurz vor Börsenschluß gehalten wird. Der TP wurde nicht erreicht, die Position wurde mit kleinem Verlust geschlossen.

20181228_m5.JPG

Und weiter geht es im Neuen Jahr 2019, am 2. Januar: Drei Shorts, davon gab es aber nur beim ersten eine Position. Nachdem die Position schön im Gewinn war, wurde sie mit kleinem Verlust ausgestoppt.

20190102_m5.JPG

Es folgt der 03.01.2019 mit zwei Signalen, nur das erste ergab eine Shortposition, die nach einer Gewinnphase wieder mit einem kleinen Verlust ausgestoppt wurde.

20190103_m5.JPG

Der 4. Januar brachte einen Monstertrade hervor; morgens vorhe einen kleinen Verlust  und abends noch einen Mini-Long. Damit war der letzte Freitag eine Flasche Sekt wert 🙂 20190104_m5.JPG

Weiter in der nächsten Woche: der 7.1.2019 brachte – nichts. Ein Signal, aber keine Position.

20190107_m5.JPG

Dienstag, der 08.01.2019: Morgens ein schönes Longtrade mit Gewinn, danach ein weiterer Long, hier wurde leider trotz des großen Gewinns nicht der Take-Profit erreicht und die Position letztendlich mit einem kleinen Verlust ausgestoppt (man darf schon ab und zu mal manuell eingreifen 😉  ). Das letzte Longsignal führte zu keiner Position mehr.

20190108_m5.JPG

Mittwoch, 09.01.2019: Mittags noch einmal das gleiche, die Longposition dick im Gewinn, um dann doch mit kleinem Verlust ausgestoppt zu werden. Wie war das doch gleich mit „ab und zu darf man schon manuell eingreifen“?

20190109_m5.JPG

Die Woche neigt sich dem Ende zu – Donnerstag, der 10.01.2019 bringt wieder einen Volltreffer – und was für einen schönen! Vormittags Longsignal mit Position und gegen 19 Uhr Take-Profit – das Konto füllt sich!

20190110_m5.JPG

Und noch aktuell der heutige Freitag – nur ein kleines Signal ohne Position und da es in Deutschland bereits 21 Uhr ist, wird sich das auch nicht mehr ändern.

Mehr Infos zu diesem 5-Minuten-System in Kürze!

Herzliche Grüße aus Lima in Peru, viel Erfolg und Big Profits,

Bertram Dobrick

 

Werbeanzeigen