Bei solchen Trades: Baldrian!

Ein paar nervenaufreibende Trades . und am Ende ein Nullsummenspiel. Ich mache es kurz und begnüge mich mit den Charts.

Django – das m5er-System für den DJIA: Longeinstieg und dann am Stoploss punktgenau ausgestoppt – um sofort wieder nach oben zu drehen. Da hatte sich der Index offensichtlich vorgenommen, alle Watchdog-User mal so richtig zu ärgern……

20190409_Django.JPG

Weiter mit dem mittleren 5-Minuten-System: ein sehr schöner Trade war dabei………

20190409_m5Mitte.JPG

Weiter am 10.04.2019 – wieder Django: Ein Longeinstieg und danach eine gaaaaanz lange nervenaufreibende Seitwärtsphase. Der Take-Profit blieb unerreicht, aber die Position wurde dann kurz vor Börsenschluß vom Watchdog noch mit einem kleinen Gewinn ausgestoppt. Wer die ganze Zeit geschaut hat, der hat sicherlich den Gewinn in Baldrian umgesetzt. Hier wieder die Anleitung für den Watchdog: Handeln LASSEN!

20190410_Django.JPG

Und  am 11.04.2019 noch einmal INGO in Aktion: ein TOP-Trade und danach geneu das Gegenteil – nach etlichen Stunden der Ausstopper. Oh Baldrian, oh komme……..

20190411_Ingox2.JPG

Soweit die Trades der letzten Tage. Kein großer Verlust – eher der Start für die nächsten Top-Trades. Wie schrieb mir vor kurzem ein Watchdog-User? „Die vier neuen Systeme ergänzen sich perfekt!“. Stimmt. Es geht reihum und am Ende geht es mit dem Depot nach oben. Ich habe inzwischen (trotz Baldrian 😉 ) einen Riesenspaß daran!

Herzliche Grüße aus Lima in Peru!

Bertram Dobrick

Watchdog: www.dominicana.de/DAX-Handelssystem-Daytrading.htm

in Kürze: www.dominicana.de/DAX-Handelssystem-FAQ.htm

Performance: www.dominicana.de/DAX-Handelssystem-Backtest.htm

Werbeanzeigen